Übersicht | Neues RSS Feed für diesen Bereich

Neues Psychotherapieangebot

Seit April dieses  Jahres sind alle Psychotherapeuten verpflichtet, die psychotherapeutische Sprechstunde anzubieten.  Hierdurch soll ein rascherer Zugang zur Psychotherapie für Patienten möglich sein.  In der psychotherapeutischen Sprechstunde erfolgt eine Diagnostik und Indikationsstellung für eine weitere Psychotherapie. Es erfolgt auch eine Beratung und eine Behandlungs Empfehlung und sofern erforderlich eine kurze psychotherapeutische Intervention.  Die psychotherapeutische Sprechstunde kann als Einzelbehandlung bei Erwachsenen von mindestens 25 Minuten bis zu sechs mal durchgeführt werden. Eine Vermittlung eines Termins für die psychotherapeutische Sprechstunde erfolgt auch über die Terminservicestellen der kassenärztlichen Vereinigung.  Für Menschen, mit dringendem Behandlungsbedarf, gibt es darüber hinaus die Möglichkeit der psychotherapeutischen Akuttherapie. Hierzu stehen 24 Sitzungen zu 25 Minuten zur Verfügung.  Auch in meiner Praxis können Sie einen Termin in der psychotherapeutischen Sprechstunde bekommen. Diese findet mittwochs nachmittags statt, wenn Sie sich hierzu an meine Mitarbeiterinnen.

21.10.2017 Dr. med. G. Syrbe

Den ganzen Beitrag lesen · Kommentare { 0 }

Neuigkeiten aus der Forschung

Forscher haben nun herausgefunden, dass der Erfolg einer verhaltenstherapeutischen Behandlung durch Exposition bei Angstpatienten durch die anschließende Gabe von bestimmten Substanzen stabilisiert werden kann. Die bisher erzielten Ergebnisse sind dabei noch nicht eindeutig. Es gibt aber Hinweise, dass z.B. Methylenblau, eine Substanz, die als Gegengift bei Vergiftungen gegeben wird, hilfreich ist.

Quelle: Der Neurologe & Psychiater 2015/7-8:21-22, Dr. med Hans- Peter Volz

Den ganzen Beitrag lesen · Kommentare { 0 }